Wir sind der Bund der Gewerkschaften
im Kreis Soest

Acht Gewerkschaften sind Mitglieder des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB): Die IG BAU, die IG BCE, die EVG, die GEW, die IG Metall (IG Metall Arnsberg, IG Metall Hamm-Lippstadt, IG Metall Unna), die NGG (NGG Dortmund, NGG Südwestfalen), die GDP und ver.di. Im Kreis Soest treffen sich engagierte Gewerkschafter*innen im Kreisverband, im Ortsverband Anröchte-Erwitte-Geseke und im Kreisfrauenausschuss. Wir setzen uns für die Interessen der abhängig Beschäftigten und der selbständig tätigen ein. Jedes Gewerkschaftsmitglied ist herzlich eingeladen, mitzumachen, wer noch nicht Mitglied einer Gewerkschaft ist kann dies hier werden!

DGB Logoleiste waagerecht 2014 - RGB

Sitemap

Weg aus der Pandemie ist kein „Spaziergang“

Mit Sorge nimmt das Lippstädter Netzwerk für Frieden und Solidarität  die zunehmenden Versammlungen, Mahnwachen und Demonstrationen wahr, die dicht gedrängt und ohne Masken abgehalten werden. Ausgerechnet in einer Zeit der anrollenden Omikron-Welle gehen Mitbürger*innen aus Lippstadt und Umgebung gemeinsam mit Rechtsextremen und Verschwörungsideolog*innen auf die Straße und tragen damit erst recht zur Verbreitung des Virus bei, befürchten die im Netzwerk zusammengeschlossenen Organisationen und Personen. Dazu veröffentlichte das Netzwerk - in dem der DGB Kreis Soest mitarbeitet - einen Aufruf mit der Bitte um Unterzeichnung. Hier erfahren Sie mehr.

Projekt1-Plakat 1
Projekt1-Plakat 2
Projekt1-Plakat 3

Reden wir über „Mehr Fortschritt wagen“

Was bietet das neue Bündnis für „Freiheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit“ aus SPD, Grünen und FDP den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern? Was haben sich die Koalitionäre in den kommenden Jahren vorgenommen auf dem Arbeitsmarkt, bei der Rente, den Sozialkassen und den vielen vielen anderen relevanten Themen. Was steht nun genau drin im Koalitionsvertrag (Anlage) und was nicht? Und wenn es nicht drin steht, warum nicht?

Alles das und noch vieles mehr wird diskutiert auf einer digitalen Veranstaltung des ver.di Bezirkes Westfalen am Mittwoch, 19. Januar ab 19.00 Uhr mit Markus Kurth, Bundestagsabgeordneter der Grünen und Jens Peick, Bundestagsabgeordneter der SPD. Hier können Sie dem Meeting beitreten.

Erste Reaktionen der Gewerkschaften zum Koalitionsvertrag: DGB: Ein Koalitionsvertrag mit Stärken und Schwächen, ver.di: Koalitionsvertrag mit Licht und Schatten.

Das ist er:
Der Ampel-Koalitionsvertrag (und hier als Download)

Was ändert sich 2022?

Auch 2022 gibt es wieder einige Änderungen, die Arbeitnehmer*innen, Versicherte und Leistungsempfänger*innen betreffen. Einige sind bereits sicher, andere wurden im Koalitionsvertrag festgehalten. Dass der gesetzliche Mindestlohn in diesem Jahr sogar zwei mal steigt, steht aber bereits fest. Was sich sonst noch ändert und was Sie künftig beachten müssen, haben wir in einem Überblick zusammengestellt.

Gewerkschaftliche Forderungen
nach der Bundestagswahl 2021


Der DGB hat sich mit dem Ergebnis der Bundestagswahl beschäftigt. Mit Blick auf die anstehenden Koalitionsverhandlungen bekräftigen die Gewerkschaften die Forderungen, die sie bereits im November 2020 und im Rahmen der Kampagne „ECHT GERECHT: Zukunft solidarisch gestalten“ an die politischen Parteien gestellt haben. Welche Forderungen der DGB an eine neue Bundesregierung stellt erfahren Sie hier.

csm_Sharepic_Wettbewerb_2021-22_Querformat_ac6d4d3c22


Ihr alle seid aufgerufen, euch zu beteiligen und mit einem Wettbewerbsbeitrag ein kreatives Zeichen gegen Rassismus, Ausgrenzung und für ein solidarisches Miteinander zu setzen! Wir suchen Beiträge, die im Jahr 2020 und 2021 entstanden sind und bei keinem Wettbewerb prämiert wurden. Die Darstellungsform ist frei. Mehr Infos gibt es im Wettbewerbsflyer und hier.

lorem

Warum der Mindestlohn nicht reicht:
Vier Porträts


In Zeiten, wo alles teurer wird, brauchen wir dringend jetzt schon 12 Euro Mindestlohn. Warum der aktuelle Mindestlohn nicht zum


Leben reicht, erzählen Jana Possehl, Ali Tasdelen, Uwe Ziermann und Rosemarie Otto im Videoporträt.

BTWK-Logo_2021_rot_DGB-Buehne
lorem

Hier unsere Informationen zur Wahl

Womans Eye
Cogs and Gears
lorem

Eine Ausstellung wird touren

lorem

Wir fordern 12 Euro

Cogs and Gears
Cogs and Gears
lorem

Infos & Materialien

lorem

Es geht um unser JETZT!

lorem

Jetzt leben wir seit 30 Jahren in Einheit, Freiheit und Demokratie. Nur: Nehmen wir das bitte nicht als selbst verständlich! Wir brauchen die Demokratie - aber ich glaube: Derzeit braucht die Demokratie vor allem uns!

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Weihnachtsansprache 2019

lorem
lorem

 

Wir gedenken der Opfer von Krieg und Faschismus am Gedenkstein an der St. Josephkirche in Lippstadt. Dazu gibt es eine Ausstellung und eine Broschüre.

lorem

 

In diesem Jahr begingen wir den 1. Mai im Internet - als virtuelle Kundgebung. In Lippstadt auf dem Rathausplatz fand dazu ein ganz besonderes Event statt.

lorem

 

Mit unserer eigenen Popup-Galerie präsentierten wir drei Ausstellungen und verschiedene Veranstaltungen an einem Ort.