Mehr Lohn - Freizeit - Sicherheit
Spacer

Datenschutz

Verantwortlich:

Deutscher Gewerkschaftsbund NRW
Kreisverband Soest
Holger Schild (Vorsitzender)
Friedrich-Ebert-Str. 34–38
40210 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 3683-0
Fax: 0211 / 3683-159
E-Mail: post@dgb-kreis-soest.de

Rechtshinweis

Der Deutsche Gewerkschaftsbund prüft und aktualisiert ständig die Informationen auf seinen Websites. Die ihnen zugrunde liegenden Fakten und Daten können sich dennoch zwischenzeitlich geändert haben. Deshalb kann trotz aller Sorgfalt keine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Der Deutsche Gewerkschaftsbund ist für den Inhalt der Websites, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich. Des Weiteren behält sich der Deutsche Gewerkschaftsbund das Recht vor, die bereitgestellten Informationen zu ändern oder zu ergänzen. Inhalte, Struktur und Erscheinungsbild der Websites des Deutschen Gewerkschaftsbundes sind urheberrechtlich geschützt.

Es gilt die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung des DGB

Datenschutzerklärung Deutscher Gewerkschaftsbund - Stand: Dezember 2022 -

Im Folgenden finden Sie die nach Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) mitzuteilenden Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Aufruf unserer Webseiten auf dgb.de.

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:
Holger Schild
Deutscher Gewerkschaftsbund NRW
Kreisverband Soest
Friedrich-Ebert-Str. 34–38
40210 Düsseldorf
E-Mail: post@dgb-kreis-soest.de

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten:

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter: datenschutz@dgb.de

Ihre Betroffenenrechte:

Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO). Sie haben ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO), insbesondere wenn die Nutzung auf der Rechtsgrundlage eines berechtigten Interesses beruht.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an post@dgb-kreis-soest.de 

Möchten Sie von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an post@dgb-kreis-soest.de

Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO). Die für den DGB zuständige Aufsichtsbehörde ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.

Kontaktformular „Mitglied werden“

Unter „Mitglied werden“ stellt der DGB Ihnen Webseiten-Links zu den Online-Beitrittsformularen seiner Gewerkschaften bereit. Falls Sie sich unsicher sind, welche die für Ihre Branche zuständige Gewerkschaft ist, können Sie uns über ein Kontaktformular Ihre Anfrage mit den erforderlichen Grundangaben zusenden. Der DGB erhebt und verarbeitet zum Zweck der zuverlässigen Beantwortung Ihrer Anfrage folgende personenbezogene Daten:
Name, Vorname
E-Mail-Adresse
Betrieb
Ort des Betriebes
Branche
Die Pflichtfelder sind als solche gekennzeichnet. Für die Ermittlung der für Sie zuständigen Gewerkschaft brauchen wir zwingend Angaben zu Betrieb, Ort des Betriebs und der Branche, in der Ihr Betrieb angesiedelt ist. Im Freitextfeld können Sie noch weitere Informationen zur Beitrittsermittlung eingeben. Als Antwort erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Angabe der zuständigen Gewerkschaft und einen entsprechenden Link zum Online-Beitrittsformular. Den Beitritt können Sie dann direkt über die Webseite der jeweiligen Gewerkschaft beantragen.

Rechtsgrundlage:

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der im Kontaktformular angegebenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, damit Sie uns zu Auskunftszwecken kontaktieren und wir Ihre Anfrage beantworten können.

Speicherdauer:

Die über das Kontaktformular von Ihnen uns zugesendeten Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage aus dem Reaktionssystem gelöscht. Die Kopie der an Sie gesendeten E-Mail wird zu dem Zweck aufbewahrt, dass wir Ihnen Auskunft geben können, falls Sie Rückfragen haben. Diese Kopie der Antwort-E-Mail wird nach 90 Tagen gelöscht.

Empfänger von personenbezogenen Daten:

In der DGB Bundesvorstandsverwaltung erhalten intern grundsätzlich nur diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese für die Auskunft und Rückmeldung an Sie benötigen. Der DGB gibt die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten weder an seine Mitgliedsgewerkschaften noch an andere DGB-Einrichtungen weiter.

Sonstige Formulare

Der DGB schaltet für bestimmte Zwecke spezielle Onlineformulare auf seiner Seite (z.B. Anmeldungen für Veranstaltungen, Abstimmungen zu Aktionen). Die damit erfassten Daten werden passwortgeschützt gespeichert. Sie werden über eine verschlüsselte Verbindung abgerufen und nur zu dem im Formular angegebenen Zweck verwendet. Der Verwendungszweck wird in diesen Fällen unmittelbar am jeweiligen Formular beschrieben.

Allgemeine Nutzungsdaten

Bei jedem Aufruf von unseren Webseiten erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Gerät oder Browser des aufrufenden Rechners.

Logfiles:

Bei jedem Besuch unserer Webseiten werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die technische Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Es werden beim Aufruf einer Webseite folgende Daten in Logfiles verarbeitet:

IP-Adresse
Jeweils aufgerufene Seite (URL)
Datum und Uhrzeit des Zugriffs
Erkennungsdaten des verwendeten Betriebssystems
Browsertyp / Browserversion 

Rechtsgrundlage:

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Dabei leitet sich unser berechtigtes Interesse aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenverarbeitung ab. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 2 TTDSG.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die IP-Adresse wird nach 31 Tagen in den Webserver-Protokollen entfernt.

Empfänger:

Empfänger dieser Daten sind die zuständigen Stellen im DGB sowie folgende Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DSGVO, die vom DGB mit Aufgaben des technischen Supports für das Webseiten-Hosting beauftragt sind: Lugensa GmbH, Mühlendamm 76a, 22087 Hamburg, ist für die technische Entwicklung und technische Administration zuständig, um den technischen Betrieb des Redaktionssystems zu gewährleisten. Die ver.di IT-Abteilung von ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin ist für die Steuerung des Betriebs und Supports sowie dem Hosting der Serverinfrastruktur zuständig.

Verwendung von Cookies und externen Diensten

Um beim Besuch unserer Webseite die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen verwenden wir Cookies. Ein Cookie ist ein Datensatz bzw. eine Information, die auf Ihrem Endgerät gespeichert wird. Wir unterscheiden dabei zwischen erforderlichen Cookies, die die essentiellen Funktionen der Webseite sicherstellen, Cookies für die Bereitstellung von Komfortfunktionen, Cookies zur statistischen Messung, wie Besucher unsere Webseiten nutzen, sowie Cookies von Drittanbietern Sozialer Medien, die wir ihnen über Webseiten zur Verfügung stellen.

Rechtsgrundlage:

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO, sofern Sie uns eine Einwilligung erteilen. Eine einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Optionale Cookies und vergleichbare Technologien für Messung- und Analysezwecke setzen wir nur ein, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung für die Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und für die Datenübermittlung in Drittländer gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO über unseren Consentmanager erteilt haben. Sofern eine Drittstaatenübermittlung vorgesehen ist und kein Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien vorliegen, ist es möglich und besteht das Risiko, dass Behörden im jeweiligen Drittland (z.B. Geheimdienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erlangen können, um diese zu erfassen und zu analysieren, und dass eine Durchsetzbarkeit Ihrer Betroffenenrechte nicht gewährleistet werden kann. Im Einwilligungsprozess über den Consentmanager werden Sie hierüber ebenfalls informiert. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG.

Andernfalls werden nur funktional erforderliche Cookies gesetzt. Die Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in diesem Fall darin, Aufrufe der Webseite zu gewährleisten und die Systemsicherheit und -stabilität sicherzustellen. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 2 TTDSG.

Sie können die Cookie-Einstellungen für unsere Webseite im Consentmanager mittels Klick auf den Button unten links im Browser ändern und damit Ihre Einwilligungen widerrufen oder erteilen.

Funktion (Erforderliche Cookies)

Erforderliche Cookies helfen dabei, die Webseite technisch darzustellen, in dem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation ermöglichen und den allgemeinen Betrieb der Webseite sicherstellen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht einwandfrei funktionieren, daher setzen wir diese Cookies ohne Ihre Einwilligung.

Empfänger:

Empfänger dieser Daten sind die zuständigen Stellen im DGB sowie die ver.di-IT, die Ihre Daten nur weisungsgebunden in unserem Auftrag (Hosting) verarbeitet.

Soziale Medien (Dienste von Drittanbietern)

Youtube

Videos auf unseren Webseiten werden mit Hilfe des externen Dienstes YouTube wiedergegeben. Wenn Sie dem Abspielen von YouTube-Videos zugestimmt haben werden Cookies des Drittanbieters gesetzt und eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Über die Cookies werden Daten darüber erhoben, dass Sie der Nutzung für Marketing- und Retargeting-Zwecke durch Google zugestimmt haben und Ihr Nutzungsverhalten erfasst. Dabei werden Ihre IP-Adresse, eine User-ID und andere Nutzungsdaten an die Server von Google übermittelt. Falls Sie bei Ihrem Besuch mit Ihrem eigenen YouTube-Konto eingeloggt sind, erkennt YouTube Ihr Profil und verknüpft diese Informationen. Es werden zudem weitere Google-Dienste wie Google Photos, Google Fonts oder DoubleClick geladen, an die Ihre IP-Adresse, eine User-ID und andere Nutzungsdaten wie Browsertyp, Betriebssystemversion und Informationen zu dem von Ihnen genutzten Endgerät übermittelt werden. Google nutzt diese Informationen für eigene Zwecke, um Ihnen bspw. gezielt Werbung beim Besuch anderer Webseiten anzuzeigen.

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung, wenn Sie diese für die Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSG-VO und für die Datenübermittlung gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy

Speicherdauer:
Das Cookie VISITOR_INFO1_LIVE wird nach 180 Tagen gelöscht. Das Marketing-Cookie YSC wird nach dem Schließen Ihres Browsers gelöscht.

Empfänger:
Empfänger dieser Daten sind Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland sowie Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Verknüpfung zu sozialen Netzwerken

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) stellt auf seinen Seiten datenschutzkonforme Funktionen (sogenannte Social Plug-Ins) zum Teilen der Inhalte auf mehreren sozialen Netzwerken bereit. Artikel und Unterseiten können per Klick auf den „Teilen“-Button auf den entsprechenden Seiten der Anbieter geteilt werden.

Beim Aufruf der DGB-Webseite wird keine Verbindung ohne Zutun der Besucherin/des Besuchers zu den im Folgenden aufgezählten sozialen Netzwerken hergestellt. Die Buttons müssen aktiv angeklickt werden, damit eine Verbindung zum Anbieter aufgebaut wird.

Bevor Sie den „Teilen“-Button anklicken, lesen Sie sich bitte die folgenden Informationen durch. Der DGB erhebt keine Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von sozialen Netzwerken. Mit Anklicken des Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass die jeweiligen Anbieter der genannten sozialen Netzwerke Ihre Daten entsprechend ihrer aktuell gültigen eigenen Datenschutzerklärung verarbeiten dürfen.

Der DGB Kreisverband Soest unterhält Seiten oder Profile in dem sozialen Netzwerk Facebook. Die Artikel und Seiten der Webseiten des DGB können über ein Social Plugin bei Facebook geteilt werden.

Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland)

Social Plugin

Wenn Sie den Facebook-Button anklicken und entweder bereits eingeloggt sind bzw. auf Aufforderung von Facebook in ihren Account einloggen, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken („teilen“). Facebook kann damit den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Der DGB erhält keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook.

Facebook-Seite

mit Facebook, um dort mit Nutzern zu kommunizieren und auf seine Beiträge hinzuweisen. Dabei können Daten von Nutzern außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden. Für Nutzer können sich hierdurch Risiken ergeben. Facebook hat sich jedoch den Bedingungen des EU-US-Privacy-Shields unterworfen und sagt damit zu, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Diese Daten werden bei Facebook in der Regel für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und die Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), finden Sie hier: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Der DGB selbst erhebt keine personenbezogenen Daten der Besucherinnen und Besucher der DGB-Facebook-Seite. Facebook stellt dem DGB, wie allen Betreibern von Facebook-Seiten, allerdings statistische, nicht personenbezogene Daten („Insights“) über die Nutzung der Facebook-Seite zur Verfügung. Der DGB hat derzeit keine Möglichkeit, der Bereitstellung dieser Daten durch Facebook zu widersprechen bzw. diese Funktion abzustellen.

Facebook trägt die primäre Verantwortung für die Verarbeitung von Insights-Daten und die daraus entstehenden Pflichten gemäß DSGVO (dies betrifft u. a. Artikel 12 und 13 DSGVO, Artikel 15 bis 22 DSGVO und Artikel 32 bis 34 DSGVO). Darüber hinaus ist Facebook Ireland verpflichtet, die wesentlichen Informationen über die Seiten-Insights-Nutzung den betroffenen Personen zur Verfügung zu stellen. Im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten weisen wir darauf hin, dass diese beim DGB als Fanpage-Betreiber ebenso wie bei Facebook geltend gemacht werden können. Allerdings hat nur Facebook jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und kann direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen sowie effektiv Auskünfte geben. Hier finden Sie die Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum und die Datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy

Youtube-Kanal

Der DGB unterhält zukünftig einen Youtube-Kanal, um dort mit Nutzern zu kommunizieren und auf seine Beiträge hinzuweisen. Dabei können Daten von Nutzern außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden. Für Nutzer können sich hierdurch Risiken ergeben. Google hat sich jedoch den Bedingungen des EU-US-Privacy-Shields unterworfen und sagt damit zu, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Die Daten werden bei Youtube in der Regel für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und die Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), finden Sie hier: https://adssettings.google.com/authenticated

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Hier finden Sie die Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy